Um Ihnen die beste Benutzerfreundlichkeit zu bieten, verwenden wir Cookies und ähnliche Techniken. Damit folgen wir und Dritte Ihrem Internetverhalten auf unserer Webseite. Wir tun dies, um Ihnen die Anzeigen bzw. Angebote zu zeigen, die Ihren Interessen am besten entsprechen. Außerdem können Sie dadurch die Informationen in sozialen Medien teilen. Wollen Sie mehr erfahren? Besuchen Sie unsere Cookie-Seite.
Filter
Mein Merkzettel

Sie haben keine Favoriten hinzugefügt.

Schnelle und kostenlose Lieferung
Kauf auf Rechnung möglich
Umfangreicher Lagerbestand
Zur Übersicht

Unterschiede in den Gummiqualitäten

Freitag, 17 Januar 2020

Wir bekommen oft Fragen zu verschiedenen Qualitäten unseres Gummis. Kautschuk kann aus verschiedenen Qualitäten bestehen, beispielsweise aus EPDM, NR und SBR. Aber es gibt natürlich noch mehr Qualitäten auf dem Markt. In diesem Blog erläutern wir die am häufigsten verwendeten Gummiqualitäten, die Sie selbstverständlich bei Technikplaza GmbH erhalten können. Wir erklären Ihnen, wofür der jeweilige Gummi geeignet ist, wofür er verwendet werden kann und vieles mehr. Lesen Sie mehr ...

Naturkautschuk (NR) 

Naturkautschuk ist die älteste Form von Gummi. NR hat eine sehr gute Reiß- und Verschleißfestigkeit und ist der am häufigsten verwendete Gummi in Umgebungen, in denen das Material konstanter Reibung ausgesetzt ist. Außerdem ist Naturkautschuk relativ kältebeständig und hat einen Temperaturbereich von -25 ° C bis + 80 ° C. Andere gute Eigenschaften von Naturkautschuk sind eine sehr hohe Elastizität und eine hohe Zugfestigkeit. 
Naturkautschuk hat jedoch eine begrenzte Witterungsbeständigkeit und eignet sich daher nicht so gut bei Regen, Schnee und Eis. 
Aus Naturkautschuk werden unter anderem Schwingungsdämpfersystemkomponenten und Dichtungen gefertigt. 
Naturkautschuk ist nicht beständig gegen Benzin, Diesel, Kerosin und Propan (Gas). 

SBR ist die am meisten anwendbare Art von synthetischem Kautschuk und auch eine der beliebtesten Kautschukqualitäten für industrielle Anwendungen. Dies ist zum Teil auf die guten mechanischen und elastischen Eigenschaften zurückzuführen. SBR-Kautschuk weist auch eine gute Verschleißfestigkeit auf, wodurch diese Qualität eine lange Lebensdauer hat. 
SBR hat einen Temperaturbereich von -20 ° C bis + 70 ° C. Diese Qualität mäßig witterungsbeständig. 
Anwendungen von SBR-Kautschuk: Auto- und Förderbänder, Schwingungsdämpfer, Federn & Lager sowie Verschleißteile 
Wie NR ist SBR nicht beständig gegen Benzin, Diesel, Kerosin und Propan (Gas). 


Ethylen-Propylen-Kautschuk (EPDM) 

EPDM besitzt eine hohe Beständigkeit gegen Hitze, Ozon, Alterung und viele Chemikalien. Darüber hinaus besitzt EPDM eine sehr gute Witterungsbeständigkeit, so dass sich diese Qualität sowohl für den Außeneinsatz bei kalten als auch bei (sehr) heißen Temperaturen eignet. EPDM hat einen breiten Temperaturbereich von nicht weniger als -25 ° C bis + 100 ° C. 
EPDM ist gut (heiß) wasserbeständig und wird daher häufig als Schlauch für (Spül-) Waschmaschinen und Wasserleitungen verwendet. Andere Anwendungen sind z.B. in der Bauindustrie und in der Automobilindustrie als Dichtung. 
Darüber hinaus ist diese Qualität dampf- und wasserbeständig und weist eine hohe und niedrige Temperaturstabilität auf. Deshalb kann EPDM-Kautschuk auch sehr gut als Dampfschlauch und Hochtemperaturdichtung dienen. 

EPDM ist gegen Glykolether-Hydraulikflüssigkeiten, Wasser und Ozon beständig, nicht jedoch gegen Mineralöl, Benzin, Diesel, Kerosin und Propan (Gas). 


Chloroprenkautschuk (CR) 

Chloropren, auch Neopren genannt, ist ein synthetischer Kautschuk und aufgrund seiner Eigenschaften ein multifunktionaler Kautschuk. Die chemische Beständigkeit ist besser als die des SBR. Neben guten mechanischen und elastischen Eigenschaften weist CR-Qualität eine bessere Wärme-, Wetter- und Ozonbeständigkeit auf. 

Chloropren-Kautschuk ist einigermaßen öl- und feuerfest und widersteht Wasser, Ozon und Propan (Gas). 
Diese Qualität hat jedoch eine schlechte Kälteflexibilität. Das bedeutet, dass CR bei niedrigen Temperaturen seine Flexibilität verliert. Der Temperaturbereich liegt zwischen -20 ° C bis + 80 ° C. CR ist nicht beständig gegen Benzin, Diesel und Kerosin. 
CR wird normalerweise zur Herstellung von Dichtungen verwendet, wenn eine hohe Beständigkeit gegen Ozon und eine befriedigende Beständigkeit gegen Öl gefordert ist, für Operationshandschuhe sowie für Isolierbekleidung, beispielsweise für Taucheranzüge. 


NBR, besser bekannt als Nitril, hat eine gute Beständigkeit gegen Wasser, Öl und Fette. Diese Qualität hat eine gute Druck-, Verschleiß- und Formstabilität bei niedrigen Temperaturen. 
NBR ist jedoch mäßig witterungs-, ozon- und UV-beständig und der Temperaturbereich liegt zwischen -20 ° C und + 80 ° C. Nitril ist beständig gegen Benzin, Diesel, Kerosin, Propan (Gas) und Wasser und nicht für Ozon geeignet. 
NBR wurde speziell entwickelt, um Ölangriffe zu verhindern. Dies bedeutet, dass die mechanischen Eigenschaften des Materials auch bei direkter Einwirkung von Ölen und Fetten, sowohl pflanzlichen als auch tierischen, erhalten bleiben. Diese Kautschukqualität wird häufig als Dichtung für industrielle Umgebungen und in der Lebensmittelindustrie verwendet, beispielsweise als Teil von Abfüllmaschinen für Getränke. 


Polyurethan, kurz PU genannt, wird dort eingesetzt, wo hohe Formbeständigkeit, ein hoher Härtegrad und gute Elastizität gefordert sind. PU-Gummi kombiniert die mechanischen Eigenschaften von Kunststoff mit der Elastizität von Gummi. 
PU ist beständig gegen natürliches Öl, bestimmte Lösungsmittel, Fette, Ozon, UV und Witterung. 
Diese Qualität ist schlecht beständig gegen heißes Wasser, Säuren und Basen. Der Temperaturbereich liegt zwischen -30 ° C und + 80 ° C. 

Viton ist gegen die meisten Chemikalien und handelsüblichen Flüssigkeiten wie Parfüm und dergleichen beständig. Viton ist sehr hitzebeständig, auch wenn es längere Zeit Wärme ausgesetzt wird. Diese Qualität behält auch bei erhöhten Temperaturen ihre Festigkeit und bröckelt daher nicht. 
Viton hat eine sehr hohe Temperaturbeständigkeit, insbesondere bei hohen Temperaturen. Viel höher als die anderen Elastomere. Der Temperaturbereich reicht von -15 ° C bis + 250 ° C. 
FPM ist kein Produkt das bei niedrigen Temperaturen geeignet ist 
Viton ist beständig gegen Benzin, Kerosin, Propan (Gas), Ozon und Wasser. 
Diese Kautschuksorte eignet sich hervorragend für industrielle Anwendungen und weist eine sehr gute chemische Beständigkeit auf. Da Viton eine hohe Temperaturbeständigkeit aufweist, wird es häufig in der Chemie eingesetzt.